Tischtuch endgültig zerschnitten: Gerry Ehrmann lehnt ein Angebot zur Güte des FCK ab.

Werbung

Es droht eine Schlammschlacht am Betzenberg: Der 1. FC Kaiserslautern hat seinem zuvor bereits freigestellten Torwarttrainer Gerry Ehrmann die fristlose Kündigung ausgesprochen. Zuvor waren Gespräche über eine gütliche Einigung gescheitert.