Die Vox-Gründershow “Die Höhle der Löwen” geht am 10. März weiter. “Dann hoffen in sechs neuen Folgen wieder wagemutige Gründerinnen und Gründer auf den Deal ihres Lebens mit Judith Williams, Carsten Maschmeyer, Dagmar Wöhrl, Frank Thelen, Georg Kofler, Ralf Dümmel oder Nils Glagau”, teilt der Kölner Sender mit. Im Grunde sind diese Folgen die Fortsetzung der sechsten Staffel. Alt-Löwe Thelen, der seinen Ausstieg verkündet hat und durch Nico Rosberg ersetzt wird, ist deswegen in diesen Folgen noch mit dabei.

Werbung

Auch die neuen Folgen der Gründershow werden wie gewohnt immer dienstags um 20:15 Uhr über den Bildschirm flimmern. Die ersten Startups, die in der siebten Staffel an Bord sind, sind bereits bekannt. Wir stellen die bisher bekannten neuen DHDL-Startups an dieser Stelle einmal gebündelt vor.

Startups, die wir bald bei #DHDL sehen

bruXane
In den neuen Folgen wollen Bianca Berk und Jörg Köhler die Investoren mit ihrem Start-up bruXane begeistern, einer modernen Zahnschiene, die die Zähne schützen und die Knirsch-Aktivität reduzieren soll. Somit könnten Folgesymptome wie Kopf-, Nacken-, Gesichts-, Rücken-, Schulterschmerzen und Tinnitus gelindert oder sogar ganz eliminiert werden. Die Gründer erhoffen sich 1.000.000 Euro für 10 % Unternehmensanteile.

drinkbetter
Bei drinkbetter geht es um “Cell-Power-Nutrition”-Drinks. Das Startup wurde 2016 von dem Profi-Handballer Johannes “Jogi” Bitter (unter anderem HSV Handball und TVB 1898 Stuttgart) und dem Hockeyspieler und Marketingexperten Christian Monzel (unter anderem Jung von Matt) in Hamburg gegründet. “Wir haben unsere Erfahrung und Wissen mit unserer Leidenschaft für ein gesünderes Leben durch eine gesündere Ernährung gebündelt. Unser Ziel ist eine gesunde Ernährung, die wir mit unseren innovativen Functional-Drinks unterstützen wollen”, teilen die Gründer mit.

FitterYOU
Hinter FitterYOU verbirgt sich eine App mit Fitness-Matte, die den Nutzern das Personal-Trainer-Konzept erschwinglich machen soll. Ein hoch-individualisiertes Trainingskonzept beachtet Verletzungen, Sitzgewohnheiten, ausgeübte Sportarten und mehr, um jedem User jederzeit das beste Training auszuspielen. Passend dazu hat der Gründer Fritz Grünewalt die sogenannte Fitness-Mat entwickelt, die – abgestimmt zur Körpergröße – gegencheckt, ob die Ausführung der gezeigten Übungen korrekt ist – also Füße, Knie, Hände auf den richtigen Positionen sind. Von den Löwen erhofft sich der Gründer 500.000 Euro für 10 % Unternehmensanteile.

flexylot
Der Hamburger Alexander Schophoff ist Galerist und hat in seiner Laufbahn schon einige Bilder aufgehängt. Und das Aufhängen von Bildern ist oftmals gar nicht so einfach! Genau an dieser Stelle kommt flexylot ins Spiel. Der Hanseat preist sein Produkt als “die unkomplizierte Bildaufhängung für nahezu alle Bilderrahmen und Leinwände” an. “Auch Plexiglas-Rahmen können problemlos mit der Kombination aus Bildaufhänger und Aufhänge-Schiene angebracht und ausgerichtet werden.”

GentleMonkeys
Die GentleMonkeys-Gründer Gerhard Pletschacher und Dustin Weidenhiller haben extra große Nassreinigungstücher entwickelt, die nahezu alle glatten Oberflächen in und an einem Fahrzeug reinigen, polieren und versiegeln – ganz ohne Wasser. Die Nasstücher sind geeignet für Fahrrad, Motorrad, Auto & Oldtimer, Camper & Boote. Das Angebot an die Löwen: 10 % Unternehmensanteile für 150.000 Euro.

Kofu
Auch die Berliner Gründer Zeevi Chaimovitch, Markus Treiber und Jörn Gutowski glauben daran, mit Kofu ein lukratives Geschäftsmodell entwickelt zu haben: Kofu ist eine vegane, glutenfreie und einfache Alternative zu sojabasiertem Tofu. Es besteht ausschließlich aus Wasser, Kichererbsen, Salz und Gewürzen. Die Gründer bieten den Löwen 12 % Unternehmensanteile für 150.000 Euro.

Panthergrip
Auf einen Deal hofft außerdem Hannes Mirow von Panthergrip: Der Gründer entwickelte die ersten rutschfesten Schienbeinschoner mit zum Patent angemeldeter Außenfläche. Somit soll einschnürendes Klettband oder meterweise Tape überflüssig werden.

Lesetipp: “Die Höhle der Löwen” – Deals (2019), “Die Höhle der Löwen” – Deals (2018), “Die Höhle der Löwen – Deals (2017)“, Die Höhle der Löwen – Deals (2016)“, “Die Höhle der Löwen – Deals (2015)“, “Die Höhle der Löwen – Deals (2014)“. Für mehr Spaß vor der Glotze am besten unser “‘Die Höhle der Löwen’– Bullshit-Bingo” herunterladen.

Tipp: Alles über die Vox-Gründer-Show gibt es in unserer DHDL-Rubrik

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben):  TVNOW / Vox