Bremen (dpa) – Am Ende einer turbulenten Woche war Florian Kohfeldt ein zufriedener Trainer. “Das war auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung”, sagte Kohfeldt nach dem 1:1 (1:1) gegen 1899 Hoffenheim. Erstmals in diesem Kalenderjahr blieben die Norddeutschen damit in der Fußball-Bundesli

Werbung