Jahrelang waren die Beschaffungsvorstände der großen deutschen Autobauer als “Knochenbrecher” gefürchtet. Mit dem Wandel der Industrie hin zu Elektroautos gerät dieser Habitus in Schieflage – die Einkäufer sehen sich plötzlich mächtigen Gegnern gegenüber. Warum die Autoindustrie auf eine Batteriekrise zusteuert, erklären die mm-Redakteure Margret Hucko und Michael Freitag ihrer großen Analyse.