Daniel Frahn musste beim Chemnitzer FC gehen, weil ihm Nähe zu rechten Fangruppen vorgeworfen wurde. Nun wechselt er zum SV Babelsberg, der sich klar gegen Rechtsextremismus positioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.