Der Ärger nach der Niederlage gegen Darmstadt 98 war groß, schließlich hat das Eingreifen des Videoschiedsrichters den Ausgleich verhindert. Nun hat Dynamo Dresden Protest gegen die Wertung des Spiel eingelegt.

Werbung