Seit klar ist, dass Andreas Möller das Nachwuchsleistungszentrum bei Eintracht Frankfurt leitet, gibt es unflätige Anfeindungen gegen ihn. Nun bricht er sein Schweigen – und macht den kritischen Fans ein Angebot.

Werbung