Berlin/Hannover. Rund 60,4 Millionen Menschen haben in Deutschland an diesem Sonntag gewählt. Nach den ersten Hochrechnungen liegen SPD und Union nahezu gleichauf – mit leichtem Vorteil für die Sozialdemokraten. Drittstärkste Kraft sind die Grünen, gefolgt von FDP und AfD. Die Linke bangt um den Einzug in den Bundestag.

In Mecklenburg-Vorpommern kann die SPD einen deutlichen Sieg feiern. Die Partei von Manuela Schwesig landet bei 37 Prozent der Stimmen. Überraschend setzten sich in Berlin die Grünen an die Spitze. Die Prognose zeigt hier einen Stimmenanteil von 23,5 Prozent für die Ökopartei.

Verfolgen Sie in unserem Liveblog die Ergebnisse, die Stimmen der Politikerinnen und Politiker und mögliche Entwicklungen in der Frage, wie die nächste Koalition aussehen könnte.

Bundestagswahl 2021: mehr als 6000 Kandidaten

Bei der Bundestagswahl 2021 sind 47 Parteien sowie 6211 Kandidatinnen und -kandidaten angetreten. Alle Wahlberechtigten haben zwei Stimmen bei der Wahl: die Erststimme für einen der Kandidierenden im eigenen Wahlkreis und die Zweitstimme für eine Partei.

Spitzenkandidatinnen und -kandidaten zur Bundestagswahl 2021

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist seit 2005 Bundeskanzlerin und tritt als Spitzenkandidatin der Union nicht mehr an. Stattdessen ist Armin Laschet der gemeinsame Kanzlerkandidat von CDU und CSU. Steuererhöhungen schließe er aus, sagte Laschet bei „RND vor Ort“.

Für die SPD tritt Olaf Scholz an, der bisher Bundesfinanzminister war. Zuvor hatte Scholz das Amt des Arbeitsministers und des Ersten Bürgermeisters von Hamburg inne. Im Interview „RND vor Ort“ sprach sich Scholz für eine Bafög-Erhöhung und ein Ende kostenloser Corona-Tests aus.

Bündnis 90/Die Grünen treten mit Annalena Baerbock bei der Bundestagswahl an. Sie ist seit Januar 2018 gemeinsam mit Robert Habeck Bundesvorsitzende ihrer Partei. Bei „RND vor Ort“ stellte sich Baerbock den Fragen rund um Afghanistan, Flüchtlinge und Klimaschutz.

Christian Lindner tritt als Parteivorsitzender für die FDP an, Tino Chrupalla und Alice Weidel sind das Spitzenduo der AfD. Die Linke hat mit Janine Wissler und Susanne Hennig-Wellsow erstmals eine weibliche Doppelspitze.

Hier finden Sie alle Steckbriefe zu den Spitzenkandidatinnen und -kandidaten der seit der letzten Bundestagswahl vertretenen Parteien:

Wahlprogramme zur Bundestagswahl 2021

In ihren Wahlprogrammen formulieren die Parteien ihre Grundsätze und langfristigen politischen Ziele. Schnellchecks zu den aktuellen Wahlprogrammen der seit der letzten Bundestagswahl vertretenen Parteien, gibt es hier:



Source link

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.