In Düsseldorf hat ein Friedhofsgärtner 2016 versehentlich ein falsches Grab ausgehoben und die Leichenteile im Müll entsorgt. Das Oberlandesgericht beschäftigte sich jetzt erneut mit der fristlosen Kündigung des Mitarbeiters – und erklärte sie für nicht rechtens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.