Göppingen (dpa) – Nach dem verpassten Rekord als ältester Box-Weltmeister der Geschichte war der fast 50 Jahre alte Firat Arslan vor allem traurig – und sauer. Denn das Handtuch geworfen hatte in der sechsten Runde niemand aus seinem Team, sondern der mit dem Arslan-Lager befreundete Hamburger Promo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.