Berlin (dpa) – Im Sommer 2019 stieg Lars Windhorst überraschend als Millionen-Investor bei Hertha BSC ein. Seither ging es für den Berliner Fußball-Bundesligisten sportlich bergab. Das Verhältnis zwischen dem im Finanzgeschäft bekannten Geldgeber und der Club-Führung galt als kompliziert bis angespa

Werbung