Sachsens Wirtschaftsministerium fördert das Dresdner Hightech-Startup Senorics mit zwei Millionen Euro. Das Startup hat sogenannte Nahinfrarot-Sensoren zur Inhaltsstofferkennung entwickelt, womit etwa der Zuckergehalt von Obst oder die Feuchtigkeit von Papier gemessen werden kann. Durch die kompakte Größe der Sensoren sollen komplexe Messungen auch ohne teure Labore möglich sein. Eine Kooperation unterhält das Unternehmen bereits mit […]

Werbung