Die Umsätze der rheinland-pfälzischen Industrie sind wegen der Corona-Krise im März deutlich zurückgegangen. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes lagen die Umsatzerlöse bei 7, 9 Milliarden Euro. Das sind 7, 4 Prozent weniger als im Vorjahr,  wie die Behörde am Freitag in Bad Ems weiter mitteilte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.