Jürgen Klinsmann soll nach seinem Rücktritt bei Hertha BSC auch nicht länger dem Aufsichtsrat des Fußball-Bundesligavereins angehören. Investor Lars Windhorst rügt vor allem das Verhalten des früheren Nationaltrainers.

Werbung