Wegen des Chaos nach der Thüringen-Wahl treffen sich die Spitzenpolitiker der großen Koalition noch am Abend im Kanzleramt. Schon vor dem Treffen hat Christian Hirte, Ostbeauftragter der Bundesregierung, sein Amt niedergelegt.