Emmanuel Macron drückt bei der Libanon-Hilfe aufs Tempo. Nur wenige Tage nach der Explosion in Beirut bringt Frankreichs Staatschef internationale Topverantwortliche zusammen – unter ihnen ist auch sein streitbarer Kollege aus dem Weißen Haus.