Goma/Genf (dpa) – Bei der Ebola-Epidemie im Kongo gibt es Helfern zufolge endlich einen Lichtblick – aber noch keine Entwarnung. Die Zahl der neuen Fälle sei in den vergangen Monaten stark gesunken, sagte Ghassan Abou Chaar von Ärzte ohne Grenzen (MSF) der Deutschen Presse-Agentur. Helfer vor Ort hä

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.