In Köln gibt es schon lange eine sehr umtriebige und aktive Startup-Szene.  Über 400 kleine und große Startups, über 30 Coworking Spaces, verschiedene Hubs, Inkubatoren und mehrere Events machen die Stadt am Rhein zu einem der Startup-Hotspots im Lande. Was aber ist im schönen Köln einfacher als im Rest der großen Republik? Hier einige Antworten von waschechten Colognepreneuren.

Werbung

In Köln findet man leichter Mitarbeiter, die langfristig mit Herzblut dabei sind, weil die Fluktuation hier nicht so stark ist wie etwa in der Hauptstadt. Man bekommt den Eindruck, Berlin ist für viele eine Lebensphase, während die Leute sich in Köln Zuhause fühlen: Ein Großteil der Uni-Absolventen bleiben auch nach dem Studium hier. Und für neue Mitarbeiter aus dem Ausland ist die Stadt auch sehr attraktiv. Daran ist mit Sicherheit auch die typisch kölsche Lebensart schuld. Die Kölner sind sehr aufgeschlossen, sowohl für neue Menschen als auch Ideen und denken immer pragmatisch und optimistisch. Köln hat also in seiner DNA als Stadt schon genau das Mindset verankert, das ein erfolgreicher Gründer braucht. Und selbst wenn es mal kritisch wird oder man sich schnell auf eine neue Situationen einstellen muss, bleibt der Kölner immer noch gelassen und positiv: “Et kütt wie et kütt. Et hätt noch immer jot jejange. Und nix bliev wie et wor.”
Lars-Rüdiger Fink, get in 

Ganz klar: man kommt sehr einfach mit den Menschen ins Gespräch. Die Menschen in Köln sind offen, herzlich und ehrlich. Die gegenseitige Unterstützung macht sich auch in der Kölner Startup Szene bemerkbar und man trifft sich gerne mal auf ein Kölsch, um Ideen auszutauschen, Projekte zu besprechen und zu klüngeln – das kölsche Netzwerken.
Lea Matschke, Brajuu

Der sprichwörtlich bekannte „Kölschen Klüngel“ macht es wirklich leichter, die passenden Personen zur richtigen Zeit zu erreichen. Wenn man einmal in Köln angekommen ist, gibt es enorm viele Möglichkeiten potentielle Partner, Mitarbeiter oder Kunden direkt über persönliche Kontakte anzusprechen.
Niklas Hagenbeck, Somigo

Netzwerken – die Kölner haben doch immer noch ihre ganz eigene, offene Art, die wir sehr zu schätzen wissen.
David Henn, Cannamedical

Menschen kennenlernen. Das ist ganz einfach und unkompliziert in Köln!
Daniel Vollmer, Flowtify

Durchstarten in Köln – #Koelnbusiness

In unserem Themenschwerpunkt Köln berichten wir gezielt über die Digitalaktivitäten in der Rheinmetropole. Mit circa 400 Startups, über 60 Coworking Spaces, Acceleratoren und Inkubatoren sowie attraktiven Investoren, zahlreichen Veranstaltungen und Netzwerken bieten Köln und das Umland ein spannendes Ökosystem für Gründerinnen und Gründer. Diese Rubrik wird unterstützt von der KölnBusiness Wirtschaftsförderungs-GmbH#Koelnbusiness auf LinkedInFacebook und Instagram.

KoelnBusiness

Foto (oben): Shutterstock