Amnesty International: Syrien soll mit Zehntausenden Verschleppten Kasse machen

Schläge, Folter, Vergewaltigung: Laut Menschenrechtlern hat das syrische Regime seit 2011 Zehntausende Menschen entführt und misshandelt. Für Informationen über den Verbleib der Vermissten fließt demnach häufig Geld. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Syrien-Konflikt: Gespräche in Wien, Luftangriffe bei Damaskus

Während in Wien die bisher umfassendsten Verhandlungen zum Syrien-Konflikt begannen, gingen in dem Bürgerkriegsland die Kämpfe und Luftangriffe weiter. Unter anderem sollen bei einem Luftschlag auf eine Rebellenhochburg bei Damaskus mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen sein. SPIEGEL ONLINE – Video

Comeback von Musiker Phil Collins: “Ich bin nicht mehr im Ruhestand”

Weil er sich mehr um seine Kinder kümmern wollte, hatte Phil Collins vor Jahren seinen Rückzug aus der Musikbranche verkündet. Jetzt plant der 64-Jährige sein Comeback: “Das Pferd ist raus aus dem Stall – und ich kann es kaum erwarten, loszulegen.” SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Deprimierend dominant: Bayern lässt Wolfsburg nicht den Hauch einer Chance

Der FC Bayern scheint derzeit hierzulande unschlagbar. Titelverteidiger VfL Wolfsburg ist in der zweiten Runde des DFB-Pokals bemitleidenswert chancenlos gegen das Feuerwerk, das die Bayern abbrennen. Pep Guardiola hat seine Mannschaft endlich da, wo er sie hinhaben wollte. SPIEGEL ONLINE – Video

Sturz von Saddam Hussein: Blair entschuldigt sich für Fehler im Irakkrieg

Der britische Ex-Premier Tony Blair hat Fehler bei der Planung des Irakkriegs eingeräumt. Viele Briten sehen darin lediglich eine Strategie, um etwaiger Kritik zuvorzukommen – bevor der Irak-Untersuchungsbericht veröffentlicht wird. SPIEGEL ONLINE – Schlagzeilen

Rattenplage: Angstfreier Nager trifft nörgelnden Bürger

New Yorks oberster Finanzbeamter hat die Nase voll von den vielen Ratten in seiner Stadt: “Die stehen schon auf den Hinterfüßen und begrüßen mich.” Die Gesundheitsbehörde hält dagegen, nicht die Ratten sind das Problem sondern die beschwerdefreudigen Bürger. SPIEGEL ONLINE – Video

Empörung über Theo Zwanziger: DFB-Präsidium stützt Wolfgang Niersbach

Bei der Eröffnungsgala des deutschen Fußballmuseums ist DFB-Präsident Wolfgang Niersbach nicht näher auf die Vorwürfe seines Vorgängers Theo Zwanziger im Spiegel eingegangen. Das DFB-Präsidium stützt Niersbach weiterhin – stattdessen herrscht große Empörung über die Aussagen Zwanzigers. SPIEGEL ONLINE – Video