Es ist kein Skandal, dass das amtierende Oberhaupt der katholischen Kirche an der bisherigen Linie seiner Institution festhält und verheirateten Männer nicht als Priester zulassen will. Skandalös ist aber, wie der Papst über Frauen spricht und welche Rolle er ihnen in seiner Kirche offenbar zugedacht hat.