Das Hamburger Startup Sympatient nutzt VR-Brillen zur Angsttherapie und verspricht positive Effekte schon nach vier Wochen. Wissenschaftler begleiten das Projekt.