Fußball-Idol Uwe Seeler fehlt in der Corona-Zwangspause das rollende Leder. “Ich vermisse den Fußball sehr. Ich mache mir zudem große Sorgen um den Fortbestand der Vereine”, sagte der Ehrenspielführer der Nationalmannschaft der “Bild”-Zeitung. Auch der Herzensclub des 83-Jährigen, Zweitligist Hambur

Werbung