Berlin (dpa) – An der jüngsten Verzögerung im Sommermärchen-Prozess ist die Schweizer Justiz schuldlos. Durch die Coronavirus-Pandemie ist auch das Bundesstrafgericht in Bellinzona lahmgelegt – möglicherweise sogar bis zum 27. April, dem Tag, an dem die Vorwürfe gegen die drei ehemaligen DFB-Granden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.