In der Corona-Krise wächst die Sorge, dass die Streams der Unterhaltungsplattformen die Netze verstopfen könnten. Nach Netflix senkt nun auch YouTube die Datenmengen: Nutzer können Videos vorerst nicht in HD ansehen.

Werbung