In Mecklenburg-Vorpommern sind im vergangenen Jahr mehr beschädigte Bäume gefällt worden. Aufgrund von Trockenheit, Sturm und Schädlingsbefall mussten 631 000 Kubikmeter Holz geschlagen werden, wie das Statistische Landesamt am Montag in Schwerin mitteilte. Damit entfiel fast ein Drittel des gesamte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.