Ins Straucheln geraten: Bayern München lässt sich wie Thomas Müller von Dayot Upamecano im Spiel gegen Leipzig aus der Balance bringen.

Werbung

Das Remis zwischen Bayern und Leipzig war ein Spiel der verpassten Möglichkeiten – und lässt alles offen. Doch während RB gestärkt aus der Partie hervorgeht, entdecken die Münchner ungewohnte Schwächen an sich.