Nur drei Taufen im Jahr, aber 40 Beerdigungen – das ist der traurige Trend in Italiens Dörfern. Doch plötzlich wird es vielerorts anders, weil Ausländer sich um baufällige Häuser reißen. Nur warum?