Das Tour-Podium ist für Emanuel Buchmann in weite Ferne gerückt. Nachdem der Vorjahresvierte schon am Samstag Zeit einbüßte, verlor er am steilsten Gebirgspass dieser Tour deutlich den Anschluss. Ein Slowene gewann. Radprofi Emanuel Buchmann muss seinen Traum vom Podium der Tour de France begraben.

Werbung