Die GroKo ist offenbar bemüht, das eigene Image in der Bevölkerung zu verbessern – und lässt sich das einiges kosten. Die Bundesministerien geben zusammen etwa 42,8 Millionen Euro für PR aus.